Home · Units · 01·05 Unit Grundrisse lesen
01·05 Unit Grundrisse lesen

Mit Hilfe von Grundrissen, Fotos und Texten die Wahrnehmung schulen

Barbara Winkler · Marko Sauer · 24 · 10 · 12

Ein Urteil über Architektur ist oft schnell gefällt, denn der persönliche Geschmack ist dabei oberste Instanz. Dafür genügt schon ein kurzer Blick.

Nur wer sich intensiv mit einem Gebäude und seinen Eigenheiten auseinandersetzt, kommt zu einem differenzierten Urteil. Zu einer Meinung, die über Allgemeinplätze hinausgeht. Deswegen sind sich Fachleute und Laien selten einig, welche Häuser wirklich Qualitäten haben – und welche nicht.

Der Blick dafür kann aber geschult werden. Denn das Äußere eines Hauses verrät oft viel über dessen innere Werte und umgekehrt. Eine spannende Reise in die Anatomie von Häusern und Grundrissen.


Gebäude, die in verbaler Beschreibung, Foto der Fassade und Grundriss dargestellt sind, werden in die drei Einzelbestandteile zerlegt. Die SchülerInnen erhalten einen Grundriss und haben nun die Aufgabe, die passende Beschreibung und Fassade zu finden. Wenn alle drei Elemente zum selben Objekt gefunden sind, ist die Arbeit beendet.









Resultate sind vorhanden

Lehrplan


Auseinandersetzung mit Fachtexten und Fachsprachen, visuelle Quellen interpretieren.
Räume, Raumsequenzen und Fassaden haben einen inneren Zusammenhang. Sie alle tragen zur Gesamterscheinung von Architektur bei. Ein gelungener Entwurf fügt die Einzelteile zu einem schlüssigen Ganzen.
In einer spielerischen Übung suchen die Schülerinnen und Schüler, welche Pläne, Fotos und Texte zusammengehören. Dabei schärfen sie ihre Wahrnehmung von Architektur und lernen, miteinander darüber zu sprechen.




Gruppe
Bis zu 30 SchülerInnen
Dauer
1 Doppelstunde
Durchführung
Auch ohne Experten / Expertin möglich

Lernziele

Die SchülerInnen lernen, Zusammenhänge zwischen Grundriss, Fassade und verbaler Beschreibung von Objekten kennen und üben sich im Umgang mit Fachsprachen. Sie erproben die eigenständige intensive Auseinandersetzung mit einem Objekt vorbildlicher Baukultur.

  • Eigenheiten von Plänen entdecken und diese einem Bild zuordnen.
  • Charakteristika von Gebäuden erkennen und darüber sprechen.
  • Das Urteilsvermögen in ästhetischen Fragen ausweiten und verfeinern.

Theorie Input

Erläuterungen von Begriffen aus Fachsprachen, Auseinandersetzung mit Grundrissen.

Materialeinsatz & Medien

Scans der Grundrisse, Fassaden und verbalen Beschreibungen von Objekten aus dem Grundrissatlas.




Stundenbild



1


Lernziele

Die Schüler lernen, Zusammenhänge zwischen Grundriss, Fassade und verbaler Beschreibung von Objekten kennen und üben sich im Umgang mit Fachsprachen. Sie erproben die eigenständige intensive Auseinandersetzung mit einem Objekt vorbildlicher Baukultur.


Zeit
Eine Doppellektion

Medien

Scans der Grundrisse, Fassaden und verbale Beschreibungen von Objekten aus dem Grundrissatlas.

Inhalte

Objekte, die im Grundrissatlas in verbaler Beschreibung, Foto der Fassade und Grundriss dargestellt sind, werden in die drei Einzelbestandteile zerlegt. Die Schüler erhalten einen Grundriss und haben nun die Aufgabe, die passende Beschreibung und Fassade zu finden. Wenn alle drei Elemente zum selben Objekt gefunden sind, ist die Arbeit beendet.

Methoden

Die Lehrperson erläutert den Ablauf der Arbeitsschritte, koordiniert die Vorgehensweise und gibt Hilfestellungen beim Auffinden der passenden Scans. Schüler, die ihre Objekte schon gefunden haben, dürfen ihren Mitschülern ebenfalls behilflich sein.


Resultate zu
01·05 Unit Grundrisse lesen
im Magazin


Unit Architektur · Baukultur im Unterricht · ein Projekt des Vorarlberger Architektur Institut